QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Buntes Logo mit blumenähnlichem Design und dem Text „queer pflege.de“.

Schlagwort: Unterstützung.

Danke, Folsom Europe e.V.! Eure Unterstützt bewegt etwas!

Liebe Freundinnen und Freunde, ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Folsom Europe e.V. bedanken. Folsom Europe e.V. ist nicht nur für die Organisation beeindruckender und fesselnder Veranstaltungen in der LSBTIQ* Szene bekannt, sondern setzt sich darüber hinaus mit großem Engagement für die Unterstützung sozialer Projekte ein. Folsom Europe ist das wichtigste Event der Leder- und Fetischszene in Europa, das jährlich in Berlin stattfindet. Inspiriert von der Folsom Street Fair in San Francisco, ist dieses Straßenfest mehr als nur eine Feier der Vielfalt und Freiheit - es ist eine grundlegende Unterstützung für die gesamte LGBTIQ*-Community.

Mehr lesen
QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine Zeichnung von zwei Menschen, die vor einem Weihnachtsbaum tanzen und das Altern und die Fürsorge von LGBTI feiern.

Unser gemeinsamer Tanz durch Licht und Schatten

Als der Anruf vom Arzt kam und die Worte „Ihr Mann ist austherapiert“ durch den Hörer klangen, wusste ich, dass ein neues Kapitel in unserer langen, gemeinsamen Geschichte beginnen würde. Thomas, mein Lebenspartner und Ehemann, würde bald wieder nach Hause kommen. Nicht mit der Leichtigkeit, die er einst hatte, sondern mit dem Gewicht des unaufhaltsamen Fortschreitens seiner MS-Krankheit. In dem Moment fühlte sich unser Zuhause in Altona, gefüllt mit Weihnachtslichtern und unzähligen Erinnerungen, ein wenig kleiner an. Ich wusste, es war an der Zeit, Platz für ein Pflegebett zu schaffen. Also fing ich an, unsere acht Weihnachtsbäume abzubauen.

Mehr lesen
QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine Zeichnung einer Gruppe von LSBTIQ-Personen, die an einem Tisch sitzen.

Veranstaltung: Wie kann Senior*innen- arbeit und -pflege lsbtiq*-sensibel gelingen?

Der Fachtag lädt interessierte Fachkräfte aus der Senior*innenarbeit zu einem Austausch über den Umgang mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, intergeschlechtlichen und anderen queeren Menschen (kurz: LSBTIQ*) in der Senior*innenarbeit ein. Die Veranstaltung vermittelt Wissen über Lebensrealitäten von LSBTIQ*-Senior*innen, gibt Einblicke in die praktische Arbeit von Einrichtungen, die LSBTIQ*-sensibel arbeiten, und möchte Fachkräfte dazu einladen, Neugier und Offenheit für die Thematik zu entwickeln.

Mehr lesen
QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine Zeichnung eines Gerichtssaals mit an einem Schreibtisch sitzenden Personen, die die Einbeziehung schwuler und lesbischer Senioren in LSBTI Altern und Pflege hervorhebt.

Verfolgt nach § 175? So beantragen Sie eine Entschädigung

Einvernehmliche homosexuelle Handlungen waren in unterschiedlicher Weise in der Zeit von 1945 bis 1994 nach den Paragrafen 175, 175a StGB bzw. 151 StGB-DDR unter Strafe gestellt. Dieses Verbot ist aus heutiger Sicht in besonderem Maße grundrechts- und menschenrechtswidrig. 2017 hob der Gesetzgeber deshalb auf dieser Grundlage ergangene strafgerichtliche Urteile auf. Zugleich erhielten betroffene Frauen und Männer wegen ihrer Verurteilung und einer etwa erlittenen Freiheitsentziehung einen Entschädigungsanspruch. Den Antrag dazu können sie noch bis zum 21. Juli 2027 beim Bundesamt für Justiz (BfJ) stellen. Grundlage ist das Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung der nach dem 8. Mai 1945 wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen verurteilten Personen (StrRehaHomG).

Mehr lesen
QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine herzerwärmende Zeichnung, die die liebevolle Umarmung zweier älterer Männer zeigt und die Essenz von LSBTI Altern und Pflege verkörpert.

Sexualität im Alter | Schwule in der Pflege

Unser Gastautor Jürgen Stolley ist selbst zur Zeit auf Pflege angewiesen und wohnt derzeit in einem Pflegeheim. Er setzt sich mit dem Thema Sexualität im Alter und der damit verbundenen Tabuisierung im Pflegeheim auseinander. Er betont, dass ältere Menschen weiterhin sexuelle Bedürfnisse haben können und dass es wichtig ist, in sozialen Einrichtungen Möglichkeiten für persönliche Begegnungen und Intimität zu schaffen. Jürgen stellt fest, dass Pflege- und Betreuungsteams manchmal unsicher sind, wie sie diese Bedürfnisse respektieren sollen, insbesondere wenn es Unterschiede im Alter oder in der kulturellen Sozialisation gibt. Er betont die Bedeutung von LSBTI*-Personen und fordert die Akzeptanz aller Geschlechtsidentitäten und sexuellen Orientierungen auch in der Pflege. Unser Gastautor merkt an, dass die Ausbildung im Pflegebereich aktualisiert werden sollte, um den Bedürfnissen nicht-heterosexueller Menschen gerecht zu werden. Abschließend werden von Jürgen noch verschiedene Quellen und Organisationen benannt, die weitere Informationen und Unterstützung zu diesem Thema bieten.

Mehr lesen
QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine Buntstiftzeichnung eines Krankenhausbettes mit Darstellung der LGBTI-Altenpflege.

Die queeren Pflegehilfsmittel

Pflegehilfsmittel sind Geräte und Produkte, die pflegebedürftigen Menschen aus der LSBTI*-Community helfen, ein höheres Maß an Selbstständigkeit und Lebensqualität zu erhalten und Angehörige und Pflegekräfte zu entlasten. In vielen Fällen übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten ganz oder teilweise. Es gibt verschiedene Arten von Pflegehilfsmitteln, wie z.B. Rollstühle, Pflegebetten, Toilettenstühle, Duschstühle, Badewannenlifte, Treppenlifte, Inkontinenzprodukte, Pflegekleidung und Hilfsmittel für die Ernährung. Die Kostenübernahme ist jedoch an bestimmte Voraussetzungen geknüpft und die Auswahl der Produkte ist im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen festgelegt. Pflegehilfsmittel werden in der Regel leihweise zur Verfügung gestellt. Wir geben euch hier einen weiteren Überblick.

Mehr lesen
QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine Zeichnung eines Tisches mit Queere-Pflege-Papieren darauf.

LSBTI – Pflegeleistungen

Der Blogbeitrag beschreibt spezialisierte Pflegeleistungen für lesbische, schwule, bisexuelle, transgeschlechtliche und intergeschlechtliche Personen (LSBTI). Diese Personengruppen haben oft spezifische Bedürfnisse und Anforderungen in Bezug auf die Pflege, die angemessen berücksichtigt werden müssen. Die LSBTI-Pflegeleistungen umfassen Aspekte wie Sensibilität und Kenntnisse im Umgang mit LGBTI-Themen, Respektierung der individuellen geschlechtlichen Identitäten und Ausdrucksweisen, Unterstützung bei der Bewältigung von Diskriminierung und sozialer Isolation sowie Zusammenarbeit mit LGBTI-Organisationen und -Gruppen. Pflegeeinrichtungen und Pflegeanbieter bieten spezialisierte LSBTI-Pflegeleistungen an, indem sie Pflegekräfte schulen, um ihnen ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse von LSBTI-Personen zu vermitteln, und indem sie Umgebungen schaffen, die für LSBTI-Personen sicher und respektvoll sind. LSBTI-Pflegeleistungen sind wichtig, um sicherzustellen, dass LSBTI-Personen die Pflege erhalten, die sie benötigen und verdienen, und um eine unterstützende Umgebung zu schaffen.

Mehr lesen
QueerPflege-LSBTIQ-Pflege Eine Zeichnung von drei Männern aus der LGBTQ+-Community, die auf ein Blatt Papier schauen.

Aktivisten gründen LSBTIQ pflegerisches Netzwerk 

Im Januar 2017 wurde an der Frankfurt University of Applied Sciences das Netzwerk "Pflege und LSBTIQ*" gegründet. Es setzt sich für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung von LSBTIQ* ein und will Diskriminierungen in medizinischen Einrichtungen entgegenwirken. Das Projekt bietet ein sicheres Umfeld für LSBTIQ*, die medizinische Dienstleistungen benötigen und plant Schulungen für medizinisches Personal. Es strebt die Schaffung eines inklusiveren und unterstützenderen Gesundheitssystems an, um Gleichberechtigung und Chancengleichheit für LSBTIQ-Personen zu fördern.

Mehr lesen